AnbieterCheck E-Learning-Software

Auf den E-Learning-Seiten des Haufe AnbieterChecks finden Sie alle wichtigen Anbieter und Dienstleister rund um das Thema E-Learning. Verschiedene Kategorien und Suchkriterien erlauben die bequeme Recherche nach dem passgenauen Angebot für Ihre Bedürfnisse.

Monatlich wechselnde Top-Themen halten Sie fachlich stets auf dem Laufenden und informieren Sie über die aktuellen Trends und Neuerungen im Markt. Auf unseren Whitepapers finden Sie Arbeitshilfen, Fachinformationen und Expertentipps zur Einführung und systematischen Nutzung von E-Learning Programmen und Methoden.

Top-Downloads des Monats

Unsere beliebtesten Downloads rund um E-Learning-Software. Einfach anklicken, kostenlos downloaden und informieren!

Secure SaaS!

Secure SaaS!

  • Umfang: 6 Seiten
  • Größe: 0.5 MB
>  Zum Download!

E-Learning-Branche wächst weiter

Zum siebten Mal hat das MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung das E-Learning-Wirtschaftsranking veröffentlicht. Die Daten zeigen eine Branche mit stetigem Umsatzwachstum und steigenden Mitarbeiterzahlen. Erstmals wurden bei der Branchenerhebung auch die Tätigkeitsfelder der E-Learning-Fachkräfte erhoben.

Die geschätzt 250 Unternehmen der deutschen E-Learning-Wirtschaft haben laut der MMB-Erhebung im Jahr 2013 hochgerechnet knapp 600 Millionen Euro E-Learning-Umsatz erwirtschaftet – das sind 13,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie bisher auch entfällt der größte Teil des Umsatzes (36 Prozent) auf das Erstellen und Veredeln der Lerninhalte. Den zweitgrößten Umsatzanteil (22,9 Prozent) entsteht beim Anbieten und Verkaufen der Inhalte und Kurse. An dritter Stelle folgen der Verkauf und das Vermieten der E-Learning-Tools als Umsatzträger (17,8 Prozent). Dieser Umsatz ist über die vergangenen Erhebungen konstant geblieben beziehungsweise etwas gestiegen.

Das Erstellen der Inhalte bringt am meisten Umsatz

Abgenommen haben hingegen die Umsätze über die E-Learning-Beratung (12,2 Prozent) und den Anpassungsservice von Inhalten und Software (4,1 Prozent). Gestiegen, aber auf rechtem geringem Niveau ist der Umsatz über andere Dienstleistungen wie die Usability-Tests oder Trainings für Software sind rückläufig (5,8 Prozent). Der Verkauf und die Vermietung von Hardware nimmt weiterhin einen sehr geringen Anteil am Umsatz ein (1,2 Prozent).

Anbieterranking nach Umsatz

Nach der Höhe des in Deutschland versteuerten E-Learning-Umsatzes richtet sich auch das Ranking der E-Learning-Anbieter, dass das MMB-Institut jährlich erstellt. In diesem Jahr sind die ersten drei Unternehmen mit dem höchsten Umsatz:

  • Jaber Information Technology AG (ehemals Comcave AG)
  • IMC Information Multimedia Communication AG
  • UDG United Digital Group (ehemals BB&K)

In diesem Ranking werden allerdings nur Unternehmen berücksichtigt, die den in Deutschland versteuerten Gesamtumsatz des Unternehmens im Geschäftsfeld E-Learning in den beiden vergangenen Kalender- oder Geschäftsjahren angeben. Zudem werden lediglich die Angaben verwendet, die eindeutig einem Unternehmen zugeordnet werden können – anonyme Angaben fließen nicht in das Ranking ein.

Arbeitsmarkt für E-Learning-Profis wächst

Die positiven Entwicklungen schlagen sich auch am Arbeitsmarkt für E-Learning-Fachkräfte nieder: Hochgerechnet fast 9.000 Fachkräfte waren 2013 in deutschen E-Learning-Unternehmen beschäftigt, darunter rund 6.250 Festangestellte und etwa 2.600 Freiberufler.

Erstmals hat das MMB-Institut in diesem Jahr auch die Mitarbeiterprofile der Branche ermittelt. Danach übt mehr als ein Viertel der Fachkräfte eine IT-bezogene Tätigkeit aus, knapp ein Viertel der Beschäftigten ist für Beratung und Vertrieb zuständig, und etwa jeder fünfte Mitarbeiter ist mit der Konzeption der E-Learning-Inhalte betraut.

Download und Hintergrund zur MMB-Studie

Mit dem MMB E-Learning-Wirtschaftsranking legt das MMB-Institut jährlich Informationen zur deutschen E-Learning-Branche vor. Auch in diesem Jahr hatte das Projekt die Messe Learntec als Partner. Die Messe von 27. bis 29. Januar 2015 zum 23. Mal statt.

Die vollständigen Ergebnisse der aktuellen Markterhebung mit einem Firmenranking der größten deutschen Anbieter wurden unter den Namen „MMB-Branchenmonitor 1/2014“ veröffentlicht und sind kostenlos verfügbar unter www.mmb-institut.de/monitore/aktuell.html.